Dr. Katrin Hein

Funktion

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Lexik

Aufgaben

Gremienarbeit

Zur Person

  • SoSe 2018: Vertretung einer W2-Professur für Germanistische Sprachwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • seit 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Lexik des IDS
  • 2014: Promotion im Fach "Sprachwissenschaft des Deutschen" an der Universität Münster
  • 2013-2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Automatisierte Rechtschreibdiagnose" am Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
  • 2009-2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Doktorandin in den Abteilungen Lexik und Grammatik des IDS
  • 2003-2008: Studium Allgemeine Sprachwissenschaft, neue deutsche Literaturwissenschaft und neuere Geschichte an der Universität Bonn und der Universität Roma Tre

Forschungsinteressen

  • Wortbildungsmuster (Schwerpunkt: Komposition)
  • Phrasenkomposita
  • Construction Morphology / Wortbildung & Konstruktionsgrammatik
  • empirische Beschreibung und theoretische Verortung von Wortbildungsmustern
  • Produktivität

Publikationen

Aktuelle Auswahl:

Brunner, Annelen / Hein, Katrin (2022):
KoMuX – Kompositamuster-Explorer (Version 1.0). In: OWIDplus. Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache. Elektronische Ressource.
Text
Wolfer, Sascha / Hein, Katrin (2022):
Konsequenzen der los-Suffigierung im Deutschen: Korpushäufigkeit, emotional-affektive Effekte und konstruktionsgrammatische Perspektiven. In: Zeitschrift für Wortbildung / Journal of Word Formation 6(2). Frankfurt am Main: Lang. S. 71-99.
IDS-Publikationsserver Verlag
Brunner, Annelen / Engelberg, Stefan / Hein, Katrin (2021):
The distribution of constituent words in nominal compounds and its impact on semantic interpretation: an empirical study. In: Journal of Word Formation 1. Siegen: Lang. S. 7-36.
IDS-Publikationsserver IDS-Publikationsserver
Hein, Katrin / Brunner, Annelen (2020):
Why do some lexemes combine more frequently than others? – An empirical approach to productivity in German compound formation. In: Audring, Jenny / Koutsoukos, Nikos / Masini, Francesca (Hg.): Rules, patterns, schemas and analogy. Online Proceedings of the 12th Mediterranean Morphology Meeting. Patras: Pasithee. S. 28-41.
IDS-Publikationsserver Text
Hein, Katrin / Engelberg, Stefan (2018):
Morphological variation: the case of productivity in German compound formation. In: Koutsoukos, Nikos / Audring, Jenny / Masini, Francesca (Hg.): Morphological Variation: Synchrony and Diachrony. Online Proceedings of the Eleventh Mediterranean Morphology Meeting (MMM11) Nicosia, Cyprus, 22-25 June 2017. Patras: Pasithee. S. 36-50.
IDS-Publikationsserver Text

Vorträge

Aktuelle Auswahl:

Hein, Katrin / Antonioli, Giorgio:
Phrasenkomposita im gesprochenen Deutsch an der Schnittstelle von Wortbildungs- und Gesprächsforschung. Das heutige gesprochene Deutsch zwischen Sprachkontakt und Sprachwandel.
23.9.2022, Universität Turin, Italien
Hein, Katrin:
Synthetic compounds in German – an empirical study. 13th Mediterranean Morphology Meeting, Rhodes, May 2022, Postersession.
21.5.2022, Rhodes
Hein, Katrin / Wolfer, Sascha:
German affixes of negation: productivity and affective content. 44. Jahrestagung der DGfS: "Sprache verpflichtet".
23.2.2022, Tübingen (Online-Tagung)
Hein, Katrin:
Komposita gebrauchsbasiert – auf dem Weg zu einem Komposita-Konstruktikon?Wortbildung und Konstruktionsgrammatik (hybride Tagung).
2.12.2021, Universität Düsseldorf
Engelberg, Stefan / Hein, Katrin:
Korpusgestützte Studien zur lexikalischen Vielfalt im Kompositabereich. , "Workshop "Komposita"".
18.2.2020, IDS Mannheim