Dr. Annette Klosa-Kückelhaus

Funktion

  • Leiterin des Programmbereichs "Lexikographie und Sprachdokumentation" der Abteilung Lexik

Gremienarbeit

  • Sprecherin des Mitarbeiterausschusses und Mitglied im Leitungskollegium des IDS (2011-2015), Mitglied im Erweiterten Leitungskollegium des IDS (seit 2019)
  • Reihenherausgeberin "OPAL – Online publizierte Arbeiten zur Linguistik" (mit Hardarik Blühdorn und Mechthild Elstermann, 2011-2015)
  • Reihenherausgeberin "amades - Arbeiten und Materialien zur deutschen Sprache" (mit Marc Kupietz, Albrecht Plewnia, Thomas Schmidt, Roman Schneider und Carolin Müller-Spitzer, ab Nr. 57)
  • Leiterin der Sektion Lexikographie (gemeinsam mit Matthias Schulz) und Mitglied im Beirat der "Gesellschaft für Angewandte Linguistik e. V." (2014-2021)
  • Mitglied in der "Wissenschaftlichen Begleitungskommission" für das "Algemeen Nederlands Woordenboek", Instituut voor de Nederlandse Taal (seit 2010)
  • Fachgutachterin für die Zeitschriften "Neologica", "RiCognizioni - Rivista di Lingua e Letteratura Stranieri e Culture Moderni" und "International Journal of Lexicography"
  • Präsidentin der EURALEX / European Association for Lexicography (seit 2022), hauptverantwortliche Organisatorin des XX. EURALEX International Congress (12.-16.07.2022 in Mannheim), Mitglied im "Program Committee" der EURALEX-Konferenz 2020, Mitglied im "Scientific Committee" der eLex-Konferenzen seit 2013, der EURALEX-Konferenzen seit 2014 und der GLOBALEX-Workshops seit 2018
  • Dozentin des Erasmus-Mundus-Studiengangs "EMLex - European Master of Lexicography"
  • Koordinatorin des DFG-geförderten wissenschaftlichen Netzwerks "Internetlexikografie" (2011-2015)

Zur Person

  • 2015-2017: Leiterin des DAAD Information Centers Ho-Chi-Minh-Stadt sowie DAAD-Lektorin an der Vietnamesischen Nationaluniversität Ho-Chi-Minh-Stadt/Universität für Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (am IDS beurlaubt)
  • 1996 und 2010: Visiting Assistant Professor for German an der University of the South, Sewanee, Tennessee, USA (2010 im Rahmen einer DAAD-Kurzzeitdozentur)
  • seit 2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IDS; 2005-2015 Leitung des Projektes "elexiko"; 2017-2021 Leitung des Projektes "Neuer Wortschatz"; 2020/2021 Leitung des Projektes "Wortschatz in der Interaktion"; seit 2019 Leitung des Programmbereichs "Lexikographie und Sprachdokumentation"
  • 1996 bis 2001: Redakteurin in der Dudenredaktion und Mitglied des Wissenschaftlichen Rates der Dudenredaktion, Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim
  • 1994/1995: Angestellte im Akademischen Auslandsamt der Universität Bamberg
  • 1992 bis 1995: Lehrtätigkeit in den Bereichen Deutsch als Fremdsprache und Germanistik an der Universität Bamberg
  • 1992 bis 1995: Promotionsstudium im Fach Deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Bamberg; Titel der Dissertation: "Negierende Lehnpräfixe des Gegenwartsdeutschen"
  • 1992/1993: Angestellte im Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Universität Bamberg
  • 1991/1992: Redaktionsassistentin beim Ceres-Verlag Rudolf August Oetker KG, Bielefeld
  • 1985 bis 1991: Magisterstudium in den Fächern Germanistik, Geschichte und Vor- und Frühgeschichte an den Universitäten Bamberg, Mainz und München; Titel der Magisterarbeit: "Formenmischung starker und schwacher Verben als Normproblem im neueren Deutsch"

Lehre

  • Seit Sommersemester 2011: Aufbaumodul A 9 "Wörterbuchplanung und -herstellung" im Studiengang EMLex - European Master of Lexicography (2011: Universität Autònoma de Barcelona; 2018: Université de Lorraine Nancy; 2023: Károli Gáspár University of the Reformed Church in Hungary Budapest)
  • Wintersemester 2017/2018 bis Wintersemester 2021: Beteiligung am E-Learning Seminar "Lexikographische Grundlagen" im Studiengang EMLex - European Master of Lexicography
  • Herbstsemester 2015 bis Frühjahrssemester 2017: DaF-Kurse (Niveau B2+/C1) und fachliche Fortbildungen (Themen: Wortschatzvermittlung, Korpuslinguistik, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten) an der Vietnamesischen Nationaluniversität Ho-Chi-Minh-Stadt/Universität für Geistes- und Gesellschaftswissenschaften

Publikationen

Aktuelle Auswahl:

Klosa-Kückelhaus, Annette (Hg.) (2024 (erscheint September 2024)):
Internet Lexicography. An Introduction. (= Lexicographica: Series Maior 164). Berlin / Boston: de Gruyter.
Klosa-Kückelhaus, Annette (2024):
Lexikalische Sprachanfragen: Wörterbücher können helfen!
(Aus der Rubrik “Wörter und Wörterbücher”). In: Sprachreport 2/2024. Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache. S. 10-14.
IDS-Publikationsserver Verlag
Klosa-Kückelhaus, Annette / Kernerman, Ilan (2023):
Unregistered words, neologisms, and dictionaries.
An introduction. In: Klosa-Kückelhaus, Annette / Kernerman, Ilan (Hrsg.): Lexicography 10, Issue 2. Special Issue: Unregistered words, neologisms, and dictionaries. Sheffield: Equinox. S. 87-93.
IDS-Publikationsserver Verlag
Klosa-Kückelhaus, Annette / Kernerman, Ilan (Hg.) (2023):
Lexicography 10, Issue 2. Special Issue: Unregistered words, neologisms, and dictionaries. Sheffield: Equinox.
Klosa-Kückelhaus, Annette (2023):
Ways out of the Dictionary: Hyperlinks to Other Sources in German and African Online Dictionaries. In: Lexikos 33(2). Stellenbosch University. S. 43-62.
IDS-Publikationsserver Verlag

Vorträge

Aktuelle Auswahl:

Klosa-Kückelhaus, Annette:
Wie entsteht ein Internetwörterbuch? – Von der Planung bis zur Publikation.
12.3.2024, Universität Lubljana, Slowenien (online)
Klosa-Kückelhaus, Annette:
Internet Lexicography at the Leibniz Institute for the German Language. Veranstaltungsreihe "Lexicography on the road".
31.10.2023, Universität Santiago de Compostela, Spanien
Klosa-Kückelhaus, Annette:
Old and new lexicographic challenges. EURALEX 40th Anniversary Lecture Series (online).
12.10.2023
Klosa-Kückelhaus, Annette:
Einblicke in aktuelle lexikographisch-lexikologische Arbeiten am IDS. Workshop "Ausgewählte Facetten der Einwortlexikographie im DWDS/ZDL", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.
9.10.2023, Berlin
Klosa-Kückelhaus, Annette / Wolfer, Sascha:
New Results on the acceptance of German neologisms over time. More than Words: Lexical Variation and Change across Cultures, Time, and Space – 13th International Conference for Historical Lexicography and Lexicology.
29.9.2023, Universität Salerno, Italien