Dr. Sascha Wolfer

Funktion

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Lexik

Aufgaben

Gremienarbeit

Zur Person

  • Seit 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache
  • 2010-2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt PopSci – Understanding Science an der Universität Freiburg in Kooperation mit der Universität Mainz-Germersheim, gefördert von der Volkswagen-Stiftung
  • 2008-2010: Promotionsstipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
  • 2008-2015: Assoziiertes Mitglied des Promotionskollegs Empirische Linguistik an der Hermann-Paul School for Language Sciences Basel – Freiburg
  • 2008-2015: Dissertationsprojekt Verständlichkeitsoptimierung von juristisch-fachsprachlichen Texten an der Abteilung Kognitionswissenschaft, Universität Freiburg, Verteidigung im Oktober 2015
  • 2007: Magister Artium (M.A.), Magisterarbeit: Semantische Verarbeitung in konnektionistischen Netzwerken
  • 2002-2007: Studium: Sprachwissenschaft des Deutschen, Kognitionswissenschaft und Wissenschaftliche Politik (Universität Freiburg)

Forschungsinteressen

  • Psycholinguistik
  • Empirisch-quantitative Methoden
  • Textverstehen und -verständlichkeit
  • Korpuslinguistische Methodik und Analysen
  • Visualisierung linguistischer Daten
  • Benutzungsstudien zu linguistischen Ressourcen (bspw. Wörterbuchbenutzungsforschung)

Lehrveranstaltungen

Aktuelle Auswahl:

Statistik in der Linguistik: Eine kurze Einführung, Workshop, WS 2023/2024, U Leipzig, Germanistik (Online)
Advanced Module A4 'Research into Dictionary Use', European Master in Lexicography (EMLex), Blockseminar, SoSe 2023, KRE Budapest
Statistik mit R in der Linguistik: Eine Einführung, Vorlesung mit Übung, HS 2022, Universität Basel
Statistics and Language Processing with R: An introductory Workshop (EMLex), Workshop, SoSe 2022, Universidade do Minho Braga, Portugal

Publikationen

Aktuelle Auswahl:

Lew, Robert / Wolfer, Sascha (2024):
What Lexical Factors Drive Look-Ups in the English Wiktionary? In: SAGE Open 14(1). Thousand Oaks, CA: Sage.
IDS-Publikationsserver Verlag
Wolfer, Sascha / Koplenig, Alexander / Kupietz, Marc / Müller-Spitzer, Carolin (2023):
Introducing DeReKoGram: A novel frequency dataset with lemma and part- of-speech information for German. In: Data2023 8(11). Basel: MDPI. 10 S.
IDS-Publikationsserver Verlag
Koplenig, Alexander / Wolfer, Sascha (2023):
Languages with more speakers tend to be harder to (machine-)learn. In: Scientific Reports 13, 18521. Berlin: Sprinter Nature. 18 S.
IDS-Publikationsserver Verlag
Wolfer, Sascha / Klosa-Kückelhaus, Annette (2023):
Tracking the acceptance of neologisms in German: Psycholinguistic factors and their correspondence with corpus-linguistic findings. In: Humanities and Social Sciences Communications 10. Springer Nature. 10 S.
IDS-Publikationsserver Verlag
Wolfer, Sascha (2023):
Is More Always Better? Testing the Addition Bias for German Language Statistics. In: Cognitive Science 9. Hoboken: Wiley. 13 S.
IDS-Publikationsserver Verlag

Vorträge

Aktuelle Auswahl:

Wolfer, Sascha:
Ist mehr immer besser? Der Addition Bias im Deutschen. Expert*innen-Workshop Projekt KompAS (SNF-Projekt M. Luginbühl).
26.10.2023, Universität Basel
Lew, Robert / Wolfer, Sascha:
The Dark Side of the Dictionary. eLex 2023.
27.6.2023, Brno, Tschechien
Wolfer, Sascha:
Wer schreibt was an wen und warum? Verständliche Kommunikation in der Sozialen Arbeit. Schriftpraktiken Sozialer Arbeit.
17.5.2023, TH Köln
Rüdiger, Jan Oliver / Wolfer, Sascha / Cotgrove, Louis / Koplenig, Alexander / Michaelis, Frank / Müller-Spitzer, Carolin / Ochs, Samira:
Day-to-day collection, exploration, analysis, and visualization of n-gram frequencies in German (online press) language: OWIDplusLIVE.
14.7.2022, Mannheim
Hein, Katrin / Wolfer, Sascha:
German affixes of negation: productivity and affective content. 44. Jahrestagung der DGfS: "Sprache verpflichtet".
23.2.2022, Tübingen (Online-Tagung)